Gefördert durch:

News

Agria Pet Insurance bezahlt dendritische Zelltherapie

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass nun auch die Tierkrankenversicherung Agria Pet Insurance in Großbritannien die Kosten für die dendritische Zelltherapie übernimmt.

Immer mehr Tierkrankenversicherungen übernehmen die Kosten für die dendritische Zelltherapie, damit wird es für Tierbesitzer einfacher, sich für diese Therapieform zu entscheiden. Da häufig die Kosten bei unterschiedlichen Tumorbehandlungen gegeneinander abgewogen werden müssen, ist es für den Patientenbesitzer wichtig, dass alle Optionen auch von der Krankenversicherung seines Tieres getragen werden. Wir setzen uns dafür ein, dass Tierkrankenversicherungen den Vorteil der dendritischen Zelltherapie sehen und diese mit in ihre Versicherungspolicen aufnehmen. Zu diesem Engagement zählt auch, dass wir Anfragen von Krankenversicherern schnell bearbeiten und alle Informationen zur Verfügung stellen die der Krankenversicherer braucht um die dendritische Zelltherapie mit in sein Portfolio aufnehmen zu können.

Weitere Informationen zu Krankenversicherungen die die dendritische Zelltherapie übernehmen und wie Sie mit Ihrer Krankenversicherung Kontakt aufnehmen können finden Sie unter: http://www.petbiocell.de/de/tier/krankenversicherung

PetBioCell - Bericht vom ESVONC Kongress in Krakau

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 28. bis 30. Mai fand der ESVONC (Europäische Gesellschaft für Veterinäronkologie) Kongress in Krakau, Polen statt. Wir waren auch vor Ort um mit den Tierärzten über unsere dendritische Zelltherapie zu sprechen. Genauso wie letztes Jahr in Wien war es auch dieses Mal wieder eine sehr familiäre Atmosphäre und wir haben und gefreut neben vielen neuen Teilnehmern auch bekannte Tierärzte aus dem letzten Jahr wieder zu treffen.

Vom Kongressort war es nur ein kurzer Weg in die schöne Innenstadt von Krakau und zum Glück konnte ein Teil des Teams das schöne Wetter genießen. Am Samstagabend wurden wir dann von einem Feuerwerk anlässlich des Drachenfests in Krakau verabschiedet.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Viele Grüße,
das PetBioCell Team

Allianz OP Versicherung zahlt dendritische Zelltherapie

Die Allianz OP Versicherung bezahlt die dendritische Zelltherapie. Hierdurch wird es für Patientenbesitzer einfacher, Ihrem Patienten eine gute Nachsorge bei Tumoroperationen zu ermöglichen. Gerade bei schwierigen Tumoroperationen oder bei Tumoren mit einer hohen Wiederauftrittswahrscheinlichkeit kann es sich empfehlen, den Patienten immunologisch zu unterstützen. Die dendritische Zelltherapie soll dabei das Immunsystem des Patienten auf die Tumorzellen ausrichten. So sollen nach einer OP vermeintlich im Patienten noch vorhandenen Tumorzellen zerstört werden. Weiterhin kann die Immuntherapie aber auch helfen, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Tumor wieder auftritt zu reduzieren.