Stärken Sie das Immunsystem Ihres Hundes

Das Immunsystem Ihres Vierbeiners ist tagtäglich hunderten von Bakterien, Keimen und anderen Störfaktoren wie Stress ausgesetzt. Wenn die Abwehrkräfte nicht richtig funktionieren, kann das gefährliche Folgen für Ihren Hund haben.

Eine ausgewogene Ernährung, eine artgerechte Haltung und jede Menge Bewegung bieten die Grundlage für ein starkes Immunsystem. Neben äußeren Einflüssen sind Tumore und Krebs aber weitere Gefahren, denen Hunde ausgesetzt sind. Hier ist es kaum möglich, mithilfe von einer guten Ernährung oder viel Auslauf im Voraus zu intervenieren. Unsere Immuntherapie, die dendritische Zelltherapie, eignet sich nicht nur zur Behandlung von Krebs oder Tumoren, sondern auch zur aktiven Vorsorge und übergreifenden Stärkung des Immunsystems Ihres Vierbeiners.

Das Immunsystem mit dem Immunsystem selbst stärken

Dendritische Zellen sind Zellen des Immunsystems. Sie haben im Körper Ihres Hundes die Aufgabe, fremdartige Strukturen wie zum Beispiel Tumorzellen zu erkennen und deren Zerstörung anzuregen.

Im Rahmen unserer dendritischen Zelltherapie entnehmen wir Blutproben von Ihrem Hund. Aus diesen körpereigenen Blutzellen haben wir dann die Möglichkeit, die dendritischen Zellen zu kultivieren und daraus eine Zellsuspension, also eine Zellkultur, anzulegen. Durch eine Injektion wird diese Ihrem Vierbeiner wiederum verabreicht.

Die frischen dendritischen Zellen im Körper stärken also nicht nur das Immunsystem Ihres Hundes, sondern dienen gleichzeitig auch der Krebs- beziehungsweise Tumorvorsorge.

Auswirkungen der dendritischen Zelltherapie bei einer Tumorerkrankung

Ist Ihr Vierbeiner schon an einem Tumor oder an Krebs erkrankt, so ist es nicht zu spät, das Immunsystem zu stärken. Gerade wenn schon fremdartige Zellstrukturen im Körper vorhanden sind, regen die dendritischen Zellen zu dessen Zerstörung an.

Die Wirkung auf das Immunsystem kann so stark sein, dass sich selbst eine Verbesserung inoperabler Tumore bei Tieren gezeigt hat.

Für die Gesundheit Ihres Hundes - Sanfte Therapie zur Stärkung des Immunsystems

Während im Fall von einem Tumor oder Krebs viele Behandlungsmethoden das Immunsystem fast zerstören, bietet die dendritische Zelltherapie eine schonende Alternative. Die Kraft, gegen den/die Fremdkörper anzugehen, geht von Ihrem Hund selbst aus. Dabei werden keine fremden Substanzen oder Chemikalien in den Blutkreislauf Ihres Vierbeiners gegeben. So wird übrigens nicht nur das Immunsystem gestärkt - Sie erhöhen neben der Lebensqualität Ihres Hundes dadurch auch Ihre eigene. Die schonende Immuntherapie stellt demnach keine Bedrohung für Sie oder Ihre Umwelt dar.