28. Oktober 2016

In den vergangenen Tagen waren die Veranstaltungsräume an der Wiener Hofburg der Treffpunkt für den 22. FECAVA-Eurocongress.

PetBioCell konnte zahlreiche Kollegen am Messestand begrüßen. Trotz des sehr warm-schwülen Wetters kam es zu intensiven Gesprächen über den Einsatz und die Vorteile der dendritischen Zelltherapie in der onkologischen tierärztlichen Praxis. Vor allem die Tatsache, dass die Behandlung beim Haustierarzt möglich ist und Besitzer und Tier in der vertrauten Umgebung bleiben können, aber auch das Nichtvorhandensein von biologischen Risiken für Tierarzt und Besitzer bei dieser immunologischen Behandlung waren wichtige Detailinformationen. Auch die lange Erfahrung mit dieser Behandlungsmethode sowohl in der Human- wie auch Veterinärmedizin fand großes Interesse.

Und das alles in der traumhaften Umgebung der Räume in der Hofburg! Das Team von PetBioCell freut sich auf die Zusammenarbeit mit den vielen in- und ausländischen Kollegen, die wir kennenlernen durften!

28. Oktober 2016

Wir möchten Tierärzten und Tierhaltern in einer sehr schwierigen Situation helfen und beraten Sie gerne zu einer möglichen Krebsbehandlung mit Dendritischen Zellen als alternative Krebstherapie.

Ein an Krebs erkranktes Tier zu behandeln ist nicht einfach und verdient die größt mögliche Aufmerksamkeit von allen Beteiligten. Lassen Sie uns an diesem Prozess beteiligt sein. Wir setzen uns für eine möglichst schonende und angenehme Art der Behandlung für das Tier, den Tierhalter und den Tierarzt ein. Gerade die Behandlungsmöglichkeit mit Dendritischen Zellen, entwickelt von Dr. Thomas Grammel und seinem Team, bietet die Möglichkeit für eine schonende Krebsbehandlung für Hunde, Katzen und Pferde.

Seiten